Allein der Titel klingt schon verdammt interessant oder nicht? Mehr oder weniger durch Zufall bin ich vor einigen Wochen auf diese LED-Leuchte von einem noch relativ jungen Unternehmen namens TEC-FACTORY gestoßen und musste diese natürlich sofort selbst ausprobieren.

Was ist das für eine Leuchte?

Der LEDREAMER ist ganz und gar nicht normal und langweilig wie viele andere Lampen, 20x ultrahelle LEDs sorgen dafür, dass  es im Inneren der Kugel so richtig zur Sache geht. Eine Besonderheit der Lampe ist die Möglichkeit die LEDs über den Beat von Musik steuern zu lassen. So können über die Software für den PC verschiedene Effekte eingestellt werden.

ledreamer05

Technische Details 

• 20x ultrahelle LEDs in fünf Farbvarianten
• 1x Hochleistungs-RGB-LED für Stimmungsbeleuchtung
• Lebensdauer der LEDs: mehr als 100.000 Stunden
• Gesamtleuchtstärke: ca. 350.000 mcd
• Anschluss: am PC mit USB ab 2.0
• Systemvoraussetzung: ab Windows XP
• Gehäuse: Plexiglas / PMMA in Milchglas-Optik
• Versorgungsspannung: 4,5 – 5 V, bei max. 600 mA
• Beat-Detection Software LEDIRECTOR zum kostenlosen Download

Die Kugel des LEDREAMERS besteht aus Plexiglas in Milchglas-Optik, ich muss zugeben, dass ich mir hier doch lieber Glas gewünscht hätte, da dies einfach noch hochwertiger wirken würde. Alles in allem sieht das Plexiglas aber gut aus, viel mehr gibt es da auch nicht zu sagen, ist ja schließlich nur eine Kugel. Die Verarbeitung ist in Ordnung, nichts Besonderes aber auch definitiv kein Billigteil.

Um den LEDREAMER in Betrieb nehmen zu können, wird eine USB-Buchse benötigt, am besten die vom PC, wenn man die Kugel später über den PC steuern möchte. Andernfalls kann die Kugel auch nur mit Spannung über eine USB-Buchse versorgt werden, dann kann man über einen Knopf an der Unterseite eine beliebige Farbe der LEDs einstellen, dann fallen die restlichen Funktionen jedoch weg.

Für die wichtigsten Funktionen wird zwingend ein PC mit Windows benötigt, ja derzeit wird nur Windows (ab Windows Vista) unterstützt.

Lasst die Party beginnen!

Um den LEDREAMER BALL in Betrieb zu nehmen, wird zu Beginn die LEDIRECTOR-Software benötigt, die ganz einfach und ohne Probleme auf der Website von TECFACTORY heruntergeladen werden kann. Ist diese dann auf dem Rechner installiert, kann es auch schon losgehen – halt, vergesst nicht das USB-Kabel der Kugel einzustecken! 😉

Mit der kostenlosen LEDIRECTOR-Software wird die Musik von deinem PC in ein einzigartiges Lichtspektakel umgewandelt. Die optimale Vernetzung über USB garantiert eine stabile Spannungsversorgung und speist den LEDREAMER in Realtime mit einzigartigen Lichteffekten.

ledirector_screenshot_01

Öffnet man das kleine Programm namens LEDirector, kommt man genau zu dieser Ansicht. In dieser Ansicht kann man eigentlich alles regeln, einstellen und konfigurieren, was man für die Steuerung des LEDREAMER so braucht. Man kann zwischen verschiedenen Modi wechseln, der interessanteste ist meiner Meinung nach aber ganz klar der „BEAT MODE“, dieser schnappt sich nämlich den Beat deiner Musik und bastelt dafür einen passenden Lichteffekt. Die verschiedenen Variationen des Lichteffekts kann man selbst total frei einstellen, hier kann man zwischen etlichen verschiedenen Möglichkeiten wählen. Ich habe einige Zeit einfach nur dagesessen und die verschiedenen Effekte ausprobiert. 😉

ledirector_screenshot_02

Im „MANUEL MODE“ kann man die LEDs im LEDREAMER ganz frei ansteuern, wie man gerade lustig ist, ganz witzige Funktion wie ich finde.

ledirector_screenshot_03Einstellungen die die Beaterkennung betreffen können auch direkt eingestellt werden. Hier lässt sich dann die Musikquelle angeben und die Mittenfrequenz sowie die Bandbreite anpassen.

Um alles genau zu verstehen, muss man sich einfach Zeit nehmen und alles ausprobieren, durch beschrieben geht das nur schwer wie ich finde, man muss es einfach selbst testen, dann ist es relativ selbsterklärend.

TECFACTORY hat auch noch andere ähnliche Produkte, solltet ihr euch bei Interesse auch mal anschauen, verweise euch da einfach gleich mal zu Amazon.

 

Und Action!

ledreamerig

 

Fazit

Ich finde den LEDREAMER cool, die Funktionen die der Ball mitbringt gefallen mir gut. Für jemanden, der im Musikbereich tätig ist oder Musik einfach nur gerne hört, dürfte dieses Gadget genau das Richtige sein. Es macht Spaß damit herumzuspielen. Die Qualität der Kugel an sich sind in Ordnung, nichts Besonders aber es gibt auch keine groben Schnitzer. Ab und zu  hatte ich mal das Gefühl die Kugel macht was sie will, denn hier und da hat die Beatsteuerung überhaupt nicht funktioniert, sie hat zwar irgendwas gemacht aber das hat gar nicht zum Lied gepasst. Ist mir aber auch nur 3-5 Mal in 3 Monaten passiert, woran das lag weiß ich bis heute nicht, vielleicht ja am Lied?

Wer den LEDREAMER haben möchte, muss dafür 54,95€ auf den Tisch legen, absolut kein Schnäppchen, ganz klar. Empfehlen kann ich den LEDREAMER aber definitiv!