SaveTec war mir vorher auch gänzlich unbekannt, erst durch ein Amazon-Blitzangebot, was aber auch schon länger her ist, bin ich auf diesen Hersteller gestoßen.

Aufgrund des doch recht niedrigen Preises für eine 64GB Class 10 SD-Karte, war ich anfangs skeptisch, ob die Karte auch wirklich hält, was der Hersteller verspricht. Nachdem ich nun drei solcher Karten habe und seit der Bestellung schon knapp ein Jahr vergangen ist, kann ich mit gutem Willen sagen, dass die SaveTec SDXC Karten wirklich gut sind.

savetec_sd_04

Aber Achtung, zu beachten gibt es doch ein paar Punkte, denn einsetzbar ist die Karte nur bis zu gewissen „Belastungen“. Bei mir ist die Karte sowohl im Foto-, als auch im Videobereich eingesetzt, wobei sie hier langsam auf ihre Grenzen stößt.

Ich fotografiere eigentlich immer in RAW, d.h. hier werden Dateien mit durchschnittlich 30 MB pro gemachtes Bild abgespeichert und da ist auch schon fast die Grenze erreicht, was die Karte maximal an Daten schreiben kann. So kommt es des öfteren vor, dass bei Aufnahmen hintereinander, die Karte deutlich länger zum Abspeichern braucht als bei meinen schnelleren Karten von Lexar und Co. Für einzelne Aufnahmen in RAW, oder normalen Aufnahmen in JPEG, gibt es keine großen Probleme. Wer also viel in RAW fotografiert, sollte gleich zu schnelleren Karten greifen, zur Überbrückung aber durchaus akzeptabel.

savetec_sd_03

Wie angesprochen setzte ich die Karten auch im Videobereich ein, 1080P Videos sind hier aber absolut die Grenze, mehr packt die Karte einfach nicht. Reicht mir aber momentan noch völlig aus, da ich noch nicht auf 4K (#hype) umgestiegen bin und noch in oldscool 1080P (FULL HD) filme. Hierfür reicht die Karte aber völlig aus. Getestet habe ich die Karte mit der Canon 600D und 5D Mark III, bei beiden Kameras funktionierte im Foto-, sowie im Videobereich alles ohne Probleme.

savetec_speed

Das mittlerweile übliche Ritual, der Disk Speed Test. Hier habe ich ich Programm in den Einstellungen die Option „1GB“ eingestellt, was so viel bedeutet, dass das Tool beim Test Dateien mit 1GB testet. Hier habe ich Werte beim Schreiben bis max. 60 MB/s und beim Lesen bis 75 MB/s messen können.

savetec_sd_02

Ich denke, dass die Karten in Hinsicht auf Preis und Leistung wirklich gut sind. Ihr müsst hier nur entscheiden, ob die Werte der Karte für eure Anwendungen ausreichend sind. Ansonsten kann ich die Karten von SaveTec uneingeschränkt weiterempfehlen. Man muss nicht immer gleich viel Geld ausgeben, sondern findet auch oft im low-budget Bereich gute Produkte. Für 18,79€ bekommt ihr die 64GB Version der Karte.

Weitere SaveTec Speicherkarten gibt es auf Amazon.de

    Dieses Produkt wurde mir nicht vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Das habe ich aus eigener Tasche bezahlt. Sämtliche Informationen zu meinem Verhalten bezüglich Testmustern, Werbung und Transparenz findet ihr hier.